Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Auch deutscher Antisemitismus ist Antisemitismus

Krautreporter Redaktion
Zum piqer-Profil
Krautreporter RedaktionDonnerstag, 20.05.2021

Wegen Gewalt und Hass bei Demonstrationen fordern deutsche Politiker:innen aktuell, Antisemitismus müsse mit der „vollen Härte des Rechtsstaates“ bekämpft werden. Gerade in Deutschland. Das ist richtig und wichtig. Aber eines fällt auf: In Deutschland wird die konsequente Verfolgung von Antisemitismus vor allem dann gefordert, wenn er aus muslimischen Kreisen kommt. Deutscher Antisemitismus gerät in Vergessenheit.

Stephan Anpalagan hat keine Lust mehr darauf, dass der Kampf gegen Antisemitismus nur dann zum hohen Staatsziel wird, wenn er einer rassistischen Agenda dient. In seinem Text erläutert er, an wie vielen Stellen sich zeigt, dass Jüdinnen und Juden in Deutschland auch heute nicht sicher sind. Und er wünscht sich:

„Es muss möglich sein, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen. Den Antisemitismus in der muslimischen Gemeinschaft zu bekämpfen, ohne ihn als willkommene Ablenkung vom rechten und rechtsextremen Antisemitismus zu begreifen.“

Mit diesem Link ist der Text sieben Tage lang frei zugänglich.


Auch deutscher Antisemitismus ist Antisemitismus

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. ursula drees
    ursula drees · vor 5 Monaten · bearbeitet vor 5 Monaten

    guter kommentar. gut geschrieben, verständlich, eindeutig und klar. danke. so genau ist es. die deutschen sind blind wenn es um ihren Antisemitismus geht.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.