Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Hakan Tanriverdi
Journalist, Süddeutsche Zeitung

Technik, die (mich ent- oder) begeistert.

Zum piqer-Profil
piqer: Hakan Tanriverdi
Montag, 20.02.2017

Alex Jones, Chef-Verschwörungstheortiker, Stichwortgeber für Donald Trump

Als ich einen Vater besuchte, dessen sechsjähriges Kind bei einem Amoklauf (Sandy Hook) erschossen wurde, fiel der Name "Alex Jones" innerhalb der ersten fünf Minuten. Der Mann hat eine enorme Reichweite: Millionen Menschen schauen sich an, was er zu sagen hat und hören ihm zu. Zum Beispiel seiner These, dass die Anschläge des elften Septembers durch die Regierung inszeniert wurden.

Einer dieser Menschen ist auch Donald Trump. In einer Zeit, in der der Präsident der USA "fake news" als Allheilmittel verwendet, um sich gegen Kritik abzuschirmen, ist es nicht verwunderlich, dass solche Randpersonen in die Mitte drängen wollen. Deshalb ist dieser Text - und diese Vorstellung von Alex Jones - sehr wichtig. Falls ihr Jones also noch nicht kennen solltet: hier ist ein guter erster Einstieg. Über Sandy Hook sagt er heute übrigens: "It may have happened".

Alex Jones, Chef-Verschwörungstheortiker, Stichwortgeber für Donald Trump
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!