Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Freitag, 03.05.2019

"Was wäre, wenn wir Parkplätze für... etwas anderes benutzen würden?"

Flächengerechtigkeit ist eine der größten sozialen Herausforderungen, der sich insbesondere Großstädte stellen müssen. Jedes Jahr im September, am so genannten PARKingDay, besetzen Aktivisten Parkplätze, wandeln sie in Cafés und Spielplätze um, stellen Blumenkübel auf oder parken ihre Räder, um den Anwohner zu zeigen, wie viel schöner und sinnvoller dieser Raum genutzt werden könnte.

Die Möglichkeiten, was man mit dem vielen Platz anstellen könnte, sind unbegrenzt. In San Francisco haben Aktivisten kürzlich kurzerhand ihre Bürotische nach draußen verlagert. Was lustig aussieht, hat einen ernsten Hintergrund. In San Francisco ist Raum inzwischen so knapp und teuer, dass sich viele Selbstständige kaum noch Büros und nicht einmal einen Tisch in einem Co-Working-Space (ca. 400 Dollar) leisten können, von den Mietpreisen (bis zu 3.800 Dollar) ganz zu schweigen. Parken auf den rund 275.000 Parkplätzen im öffentlichen Raum ist mit knapp 3 Dollar/Stunde dagegen ein echtes Schnäppchen. Kein Wunder also, dass die Idee regen Zuspruch fand.

Nun haben die Akteure von Wepark Lust bekommen, dran zu bleiben. Denn die Situation sieht in anderen Städten ja kaum anders aus. Wer sich austauschen will kann sich in den Slack-Channel einloggen. Außerdem gibt es schon handfeste Tipps für Nachmacher:

Some early learnings from the first day: Set up in range of a strong public Wi-Fi signal, near restrooms and water fountains, and with some means for people to charge their laptops and devices. Organizers could easily see WeParks growing in collaboration with local businesses like coffee shops, which could provide bathrooms, caffeine, and Wi-Fi in exchange for steady business.
"Was wäre, wenn wir Parkplätze für... etwas anderes benutzen würden?"
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Ulrich Krökel
    Ulrich Krökel · Erstellt vor 4 Monaten ·

    Super Idee, müsste man unbedingt ausweiten.

    1. Daniela Becker
      Daniela Becker · Erstellt vor 4 Monaten ·

      Einfach mitmachen :). Wenn man mal erlebt wie Menschen reagieren, wenn man auf einem Parkplatz rumsitzt ist das ein echter Augenöffner.

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · Erstellt vor 4 Monaten ·

      @Daniela Becker ...und wie man es nicht unbedingt umsetzen sollte, kann zur zeit in der berliner bergmannstraße erlebt werden. der idee wird das aber langfristig nicht schaden (daß fussgängerzonen nicht der komplette bringer sind, hat sich ja hoffentlich inzwischen rumgesprochen).

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.