Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Donnerstag, 30.05.2019

Warum Indiens Eliten in den Spiegel schauen müssen, um die Demokratie im Land zu retten

Die gegenwärtige Lage in Indien ist besorgniserregend. 

Bei den Parlamentswahlen, die vor wenigen Tagen stattfanden, konnte die extrem rechte, hindu-nationalistische BJP von Premierminister Narendra Modi abermals als Sieger hervortreten. 

Viele Beobachter sind der Meinung, dass die "größte Demokratie der Welt" gefährdet ist. Vor allem Minderheiten, etwa Muslime, Christen und Sikhs, machen sich große Sorgen. Kein Wunder, denn viele Anhänger Modis wünschen sich eine "Säuberung".

Doch ein Grund für den Sieg der BJP, so heißt es immer wieder, war auch die Alternativlosigkeit und eine damit verbundene, extrem schwache Opposition. 

Dieser Text widersetzt sich jener These und meint, dass eine Lösung sowie eine mögliche Rettung der indischen Demokratie nur dann in Erscheinung treten kann, wenn die liberalen Eliten des Landes endlich selbstkritischer werden.

"The blind spot in the torrential outrage is the liberal elite's own contribution towards this moment in history. Indian democracy is not under threat merely because majoritarian forces are gaining ground. Majoritarian forces have gained ground because democracy has been under threat. And the Indian elite, whose members have had disproportionate access to education, resources, and opportunities in India, have let that happen."

Die Ungleichheit im Land spielt bzgl. des Aufstiegs der BJP gewiss eine Rolle. 

Hinzu kommt, dass die BJP für gewisse Symptome mitverantwortlich ist. Viele Wurzeln des Problems liegen allerdings woanders. Die Dämonisierung von Muslimen hat zwar vor allem in den Modi-Jahren massiv zugenommen, allerdings war sie auch in den Jahrzehnten zuvor präsent. 

"For decades, the majority of political parties have exploited the Muslim minority as a vote bank without addressing the wider, more urgent needs of ordinary Muslims. The liberal elite, including the relatively small part of it that is Muslim, has largely remained apathetic to the predicament of minorities for decades."
Warum Indiens Eliten in den Spiegel schauen müssen, um die Demokratie im Land zu retten
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.