Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Postkarten aus dem Jahr 2083

Leonie Sontheimer
Freie Journalistin
Zum piqer-Profil
Leonie SontheimerDonnerstag, 19.01.2023

"Meine Lieben! Ich bin im Jahr 2083 und ich kann Euch sagen: es hat sich ziemlich viel verändert! Menschen gibt es nicht mehr viele, dafür viel mehr Tiere und Pflanzen."

Das schreibt Claudia Marti in einer sechzig Jahre entfernten Zukunft auf eine Postkarte. Also eigentlich hat sie es 2023 geschrieben, aber sich vorgestellt, es sei 2083. Sie ist eine von über tausend Leser*innen des Schweizer Magazins Republik, die am experimentellen Start des Klimalabors teilgenommen haben.

Auch ich habe eine virtuelle Postkarte geschrieben. In der Debatte um Lützerath habe ich wieder einmal gemerkt, dass es noch keine gemeinsame Vision für ein klimaverträgliches Leben gibt. Dass wir uns diskursiv eher an dem abkämpfen, was ist, als uns von dem Neuen, Möglichen und scheints Unmöglichen zu erzählen. Vor diesem Hintergrund ist die Postkarten-Aktion der Republik eine Idee und Lösung, die ich hiermit bekannter machen möchte.

Das Klimalabor hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit der Leser*innenschaft (und allen, die Lust haben) einen neuen Klimajournalismus für die Republik zu entwickeln, "der mehr Menschen erreicht als bisher, der anregt, der trotz düsterer Aussichten nach vorn blickt, der verlässlich und nützlich ist."

Ein paar düstere Aussichten sind auch in den Postkarten gelandet:

"Heiss ists hier in der Zukunft. Klimatisch wie auch politisch. Die übelsten Dystopien des 20. Jahrhunderts sind ein laues Lüftchen", schrieb beispielsweise die Metallbau Daniel Bäumlin GmbH.

Aber viele der Karten, die ich gelesen habe (es macht Spaß, auf die Motive zu klicken und sich überraschen zu lassen, wer dort was geschrieben hat), sind von Hoffnung auf eine bessere Zukunft, auf einen Wandel, der jetzt, 2023, beginnt.

Eine Botschaft, die mich laut auflachen ließ:


"Plot Twist. Militante Hippies leiten Gigatonnen von LSD in den Golfstrom. Gruss"
– numa zeidler

Aber lesen Sie doch am besten selbst. Ich bin gespannt, welche Postkarte Sie am meisten anspricht.

Postkarten aus dem Jahr 2083

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.