Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Literatenfunk

Andreas Merkel
Einzelsportarten, die man nicht allein betreiben kann

Sachbuchautor über Romane in Berlin. Letzte Veröffentlichung: "Mein Leben als Tennisroman" (Blumenbar). Kolumne "Bad Reading" im Freitag (das meinungsmedium).

Zum piqer-Profil
piqer: Andreas Merkel
Donnerstag, 27.06.2019

Make Bachmann Tennis Again!

Da hat sich Old Gerry Bartels vom Tagesspiegel noch mal ordentlich ins Zeug gelegt, um auch meinen Favoriten beim diesjährigen Bachmannpreis zu pushen (siehe unten).

An Daniel Heitzler (oder zumindest seinem Videoportrait) hat mich sofort alles begeistert: die Old-School-Androgynität (lackierte Fingernägel), die sanft verpeilte Küblböckhaftigkeit, mit der er noch mal frisch in den hoffnungslosen Nischen-Sportarten Tennis und Literatur durchstarten will. Calling out to David Foster Wallace, Joy Division, Velvet Underground - und noch nichts veröffentlicht: großartiger from the outside geht nicht.

Nur den trockenen Sandplatz auf der alten Plattenbau-Tennisanlage an der Melchiorstraße, Berlin-Mitte, hätte er vor dem Interview vielleicht noch mal wässern können (während sein Hitting-Partner im Bildhintergrund eine raucht, super).

Go, Danny, go!

PS: … ich bitte um Verständnis dafür, dass ich mir den Bachmannpreis selbst nicht mehr anschauen kann. Ich habe dieser Veranstaltung ein paar der besten Fernsehjahre meines Schreibens gewidmet. Jetzt sind die jungen Milden dran!

Make Bachmann Tennis Again!
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 5 Monaten ·

    old school androgynität - allein dafür: klasse.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatenfunk als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.