Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Freitag, 24.11.2017

Prostitution: Gegen Gewalt als Berufsrisiko

In der taz-Serie zu sexueller Gewalt schreibt die Sexarbeiterin Marleen (unter Pseudonym), wo Gewaltprävention beginnen sollte, sie allerdings nicht steht: Gesetzliche Veränderungen in Frankreich (Einführung der Freierbestrafung) und Deutschland (Zwangsregistrierung) machen es ihnen nicht leichter, gesellschaftlich anerkannt zu werden und damit geschützt zu sein. Hinzu komme das Bild des ‚gefallenen’ oder unehrenhaften Mädchens, das gefährlich ist für sie, ihre Kolleginnen, aber auch für alle anderen Frauen – wenn es als Legitimation für übergriffiges oder 'zurechtweisendes' Handeln verwendet wird.

Auch wenn sie für viele unangenehm sein mögen: Öffentlich sichtbare Freierkampagnen, die uns als respektable Personen darstellen, wären wirkungsvoller als übergriffige Zwangsregistrierungen. Denn nicht wir sind das Problem, sondern das fatale Bild, das ihr von uns habt.

Und wie denkst du über SexarbeiterInnen und Freier? Vielleicht wäre mit der Reflexion dieses Textes schon der erste Schritt getan. 

Prostitution: Gegen Gewalt als Berufsrisiko
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!