Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Samstag, 26.11.2016

Meister der Liebe

Der Psychologe Ty Tashiro hat in seinem Buch The Science of Happily Ever After geschrieben, dass von zehn Ehen sieben (!) de facto scheitern, also entweder geschieden werden oder in Misere und Gleichgültigkeit versinken. 

Was ist das Geheimnis der glücklichen Minderheit? Genau das versucht der Psychologe John Rottmann seit den 80ern herauszufinden. Er kann mittlerweile mit einer Genauigkeit von 94 Prozent voraussagen welche Partner nach einer gewissen Anzahl von Jahren noch zusammen sein werden - egal, welche sexuelle Orientierung sie haben oder ob sie Kinder haben. Das ist ziemlich beeindruckend. Und im Kern ziemlich einfach, denn es geht immer um folgende Frage: Sind die Partner freundlich und großzügig zueinander oder verächtlich, kritisch und feindselig? Der schlimmste Beziehungszerstörer ist Verächtlichkeit. Wer seinen Partner verächtlich behandelt, könnte ihn sogar krank machen: 

People who treat their partners with contempt and criticize them not only kill the love in the relationship, but they also kill their partner's ability to fight off viruses and cancers. Being mean is the death knell of relationships.

Freundlichkeit und emotionale Stabilität wiederum halten Paare zusammen. 

"There’s a great deal of evidence showing the more someone receives or witnesses kindness, the more they will be kind themselves, which leads to upward spirals of love and generosity in a relationship."

Wichtige Anmerkung: Freundlichkeit bedeutet nicht, dass man zum Fußabtreter wird. Die Frage ist, ob man auch in der Wut noch zivil bleiben kann oder ob man seinen Partner einfach in der Luft zerreißt. Auch wenn man das dramatisch und aufregend findet: auf lange Sicht lohnt es sich definitiv mehr nett zu sein. 

Klingt einfach. Aber was, wenn Glück so einfach ist?

Meister der Liebe
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!