Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Samstag, 23.02.2019

Leon ist 15, er findet kleine Mädchen attraktiv – was nun?

„Wenn mir vor fünf Jahren jemand von einem Pädophilen erzählt hat, dachte ich: Chemische Kastration, sperrt die Leute ein“, sagt Leons Mutter. Dass sie das nicht mehr denkt, liegt daran, dass ihr eigener Sohn pädophil ist – was man bei Medizinern eine „sexuelle Ansprechbarkeit für das kindliche Körperschema“ nennt. 

Zwei Dinge sind an diesem Artikel besonders: Erstens, dass die Autorin die Situation der Familie einfach beschreibt, ohne jemandem Schuld zuzuweisen. Zweitens, dass es um einen Teenager geht. Einen sympathischen Teenager, der für seine sexuellen Wünsche nichts kann, aber damit umgehen und leben lernen muss. 

Als Leon zwölf war, fand seine Mutter Bilder von kleinen Mädchen in Unterwäsche auf dem Familienlaptop. Erst verdächtige sie ihren Partner. Dann gab ihr Sohn zu, dass er die Bilder gesucht hatte. 

Zum Zeitpunkt, als dieser Artikel erscheint, ist Leon bereits seit einem Jahr in Therapie. Der Schwester sagen sie, ihr Bruder müsse wegen Hautproblemen regelmäßig in die Klinik.

Leon sagt selbst, dass er nicht weiß, zu was für einem Menschen er sich mal entwickeln wird. Er hat Angst davor, dass er mal etwas tut, was er jetzt nicht beeinflussen kann.

Pädophilie ist, so erklärt der Artikel, nicht heilbar wie eine Krankheit, wenn sie einmal da ist, geht sie nicht mehr weg. Die Therapie soll verhindern, dass Leon irgendwann übergriffig wird. Er lernt, was legal und illegal ist, welche Bilder er sich im Internet ansehen darf. Leon kennt die Liste auswendig.  

Andere Teenager sind schlecht gelaunt, weil sie Akne haben, eine Zahnspange tragen müssen oder sich zu dick finden. Leon wird auf ein Leben vorbereitet, in dem er keine Gefahr für fünfjährige Mädchen werden darf.

Das ist alles ziemlich bedrückend, aber, es gibt auch eine gute Nachricht: Der Professor an der Charité, wo Leon seine Therapie macht, sagt: Wenn Jugendliche diese Dinge lernen, nehmen sie diese noch sehr gut an. 

Leon ist 15, er findet kleine Mädchen attraktiv – was nun?
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.