Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Sonntag, 11.12.2016

Trumps Berater durchleuchten das Energieministerium nach Klimaschutz-Mitarbeitern

Dass nach einem politischen Machtwechsel in Behörden Menschen mit dem falschen Parteibuch versetzt oder weggelobt werden, ist auch in Deutschland ein üblicher Vorgang. Was allerdings gerade im US-Energieministerium passiert, hat eine besondere Qualität und lässt wenig Hoffnung auf eine konstruktive Klimapolitik.

Die Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump, die für den Übergang zur neuen Administration zuständig sind, haben einen Fragebogen an das Energieministerium geschickt. Besonders signifikant ist laut Vox Frage 27:

Can you provide a list of all Department of Energy employees or contractors who have attended any lnteragency Working Group on the Social Cost of Carbon meetings? Can you provide a list of when those meetings were and any materials distributed at those meetings, EPSA emails associated with those meetings, or materials created by Department employees or contractors in anticipation of or as a result of those meetings?

Die Trump-Administration, die voll von ausgewiesenen Klimawandel-Leugnern ist, fordert also eine vollständige Liste von Angestellten im Energieministerium, die an den UN-Klimaverhandlungen teilgenommen oder in den vergangenen Jahren zum Thema „Finanzielle Kosten von Klimaschäden“ gearbeitet haben. Einen solchen Vorgang gab es noch nicht.

Das muss natürlich gar nichts bedeuten. Beobachter äußern jedoch größtes Unbehagen über diesen Vorgang.

Der Fragebogen lese sich mehr wie eine Vorladung, denn eine Anfrage nach Information, sagt Michael Halpern, stellvertretender Direktor am Zentrum für Wissenschaft und Demokratie.

Trumps Berater durchleuchten das Energieministerium nach Klimaschutz-Mitarbeitern
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!