Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Mittwoch, 07.11.2018

Der Dürre-Sommer in Bildern und Grafiken

Die SZ hat sich in diesem Projekt der Frage gewidmet, was der Extremsommer für verschiedene Orte in Deutschland bedeutet. Wer nicht den ganzen Text lesen mag, kann sich trotzdem mal durchscrollen. Die Grafiken und vor allem die Bildbeiträgen sprechen für sich. Hervorragend gemacht und beklemmend anzusehen.

Und dies war nur ein einziger außergewöhnlicher Sommer. Dabei wird es sehr wahrscheinlich nicht bleiben. Oder wie die Autoren es formulieren:

Wie außergewöhnlich war die lange Hitzewelle in diesem Sommer also?

Klimaforscherin Friederike Otto dreht den Spieß um: "Die einzelnen Hitzewellen sind in unserem jetzigen Klima nicht besonders ungewöhnlich. Aber eine solche Anzahl von Hitzewellen wäre ohne den Klimawandel sehr ungewöhnlich."

Man kann also schon nicht mehr von außergewöhnlicher Hitze und Trockenheit sprechen. Die Erderwärmung macht sie zu gewöhnlichen Ereignissen.Nur muss man sich daran erst gewöhnen.
Der Dürre-Sommer in Bildern und Grafiken
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Marion Meyerolbersleben
    Marion Meyerolbersleben · vor 7 Tagen

    ein toller Beitrag mit furchtbarem Inhalt