Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung und Technology Review.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Dienstag, 13.03.2018

Cabernet Sauvignon im Rheingau – der deutsche Wein und der Klimawandel

Vor einigen Jahren hat das VDP-Weingut Balthasar Ress auf Sylt ein Feld mit Solaris-Reben bestückt. Rund 600 Flaschen macht der Kellermeister daraus, der Wein soll an einen Sauvignon Blanc erinnern. Eine clevere Marketingidee der Kellerei – und zugleich ein deutliches Zeichen dafür, dass die Weinwelt im Umbruch ist: Der Klimawandel schafft neue Bedingungen für den Weinbau in Deutschland.

Welche das sind, beschreibt Leopold Zaak jetzt in der Süddeutschen Zeitung. Auf den ersten Blick dürfen sich die deutschen Winzer freuen: Sie können nun Wärme liebende Sorten wie Cabernet Sauvignon anbauen. Und auch heimische Klassiker wie der Riesling profitieren, da deren Mostgewicht steigt. Das wirkt sich positiv auf die Qualität aus.

Doch zugleich steigt das Risiko für die Weinbauern, da die Reben im Frühjahr mit dem Klimawandel immer zeitiger austreiben. Fallen die Temperaturen dann später so wie 2017 noch einmal unter null, erfrieren viele Triebe. Zudem bekommen die Weinberge im Sommer oftmals nicht genug Wasser. Die Erntemengen sinken damit deutlich.

Gegen all diese Widrigkeiten kann man sich schützen, zumindest in begrenztem Maße. Doch das erfordert hohe Investitionen, die gerade kleine Betriebe nicht leisten können. Daher wird der Klimawandel den ohnehin schon voranschreitenden Konzentrationsprozess in der Weinbranche beschleunigen – auch, weil die Konsumenten nicht bereit sind, die nötigen Preiserhöhungen zu tragen. Dazu wächst die Konkurrenz aus dem Ausland, weil auch in nördlicheren Regionen Weinbau möglich wird.

Cabernet Sauvignon im Rheingau – der deutsche Wein und der Klimawandel
8
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!