Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Berlin und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Samstag, 11.02.2017

Über den Sinn des Lebens

"Ist klar", dachte ich, als ich den Titel dieses Artikel las. Dann las ich den Untertitel: "Es ist gerade das Streben nach Glück, das uns am Glücklichsein hindert." 

Hmm.

Zu Beginn des Artikels stellt uns die Autorin Emily Esfahani Smith den jüdischen Psychiater Viktor Frankl aus Wien vor, der 1942 in ein Konzentrationslager geschickt wurde. Der Großteil seiner Familie starb, aber Frankl blieb am Leben. Er beschrieb seine Erfahrungen im Lager in dem Buch "Man’s Search for Meaning" und kam darin zu dem Schluss, 

"that the difference between those who had lived and those who had died came down to one thing: Meaning.”

Frankl hatte etwas Fundamentales erkannt. In einer Studie wurden rund 400 Amerikaner dazu befragt, ob sie ein glückliches oder sinnvolles/bedeutsames Leben führten. Es stellte sich heraus, dass Glück damit assoziiert wird, sich gut zu fühlen, und von anderen beschenkt zu werden. Sinn hingegen wird eher im Akt des Gebens gesehen. Mit anderen Worten, Bedeutung zu erlangen, geht nicht ohne Verzicht. 

“What sets human beings apart from animals is not the pursuit of happiness, which occurs all across the natural world, but the pursuit of meaning, which is unique to humans.”

Das gesagt, und die Jahreszeit immer noch Winter, ist es vielleicht eine ganz gute Zeit den Dostojewski der Wahl rauszukramen, im Sofa zu versinken und über die Bedeutung unseres Lebens nachzugrübeln. 

Über den Sinn des Lebens
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!