Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Berlin und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Mittwoch, 27.11.2019

Hey, was macht die Arbeit?

Die Psychotherapeutin Esther Perel ist in den letzten Jahren schon mehrfach gepiqt worden für ihre tollen Podcasts und Essays rund um Beziehungsthemen. Mit Where Should We Begin? zum Beispiel kannst du an echten Pärchen-Therapiesitzungen teilnehmen, ohne selbst hinzugehen. Denn Perel hat einige Sitzungen ihrer Klienten aufgenommen, natürlich mit deren Konsens, und stellt im Podcast vor, wie sie den jeweiligen Pärchen dabei geholfen hat, sich selbst zu helfen.

Erst vor Kurzem habe ich sie noch einmal empfohlen für diese Episode von The Cut, in der Perel erklärt, wie viel unsere Liebesbeziehungen und unsere Beziehung zur Arbeit, zum Job selbst, unserem Arbeitgeber, unseren Kollegen gemeinsam haben. Was ich da noch nicht wusste, ist, dass Perel diese Erkenntnis selbst für so profund hielt, dass ihr neuer Podcast How's Work? genau das zum Thema machen wird. Es ist ein Beziehungsratgeber für Arbeitsthemen. Ganz nach dem Muster von Where Should We Begin? kann man an neun Therapiesitzungen teilnehmen, die in den kommenden Wochen nach und nach erscheinen. Zum Auftakt gibt es einen Prolog, der nicht weniger als ein Manifest ist:

Your grandparents lived in a production economy, your parents in a service economy, and you in an identity economy. In which work and home are becoming the places that will help you define who you are. Because in the past identity was described and people told us who we were. And now that we have to figure it out ourselves we're looking for the ones who can help us figure it out. So now, when I'm looking for a new job or a promotion I'm not looking for what I'm going to DO next but for who I'm going to BE next.
Hey, was macht die Arbeit?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.