Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Das Phänomen Andrew Huberman, (teilweise) entzaubert

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum picker-Profil
Theresa BäuerleinDonnerstag, 28.03.2024

Die Chancen stehen gut, dass du schon einmal von Andrew Huberman gehört hast, Neurowissenschaftler in Stanford und Host des extrem erfolgreichen Podcasts Huberman Lab. Dieser hat ein ungewöhnliches Konzept: In jeder Folge sitzt Huberman in einem schwarzen Hemd vor einer schwarzen Wand und erzählt in sehr nerdiger, aber zugänglicher Weise, von wissenschaftlichen Erkenntnissen im Themenbereich Selbstoptimierung, von Hormonen über Koffein und Sport bis zu Dopamin – und natürlich der berühmt-berüchtigten Huberman-Morgenroutine. Das dauert gerne mal mehr als zwei Stunden.

Er hat eine derart kultige Fangemeinde, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis ihn jemand entzauberte. Das passiert in diesem Artikel – allerdings auf unerwartete, manchmal fragwürdige Weise. In dem Artikel geht es nämlich um Hubermans Privatleben. Die Autorin hat mit sechs Ex-Partner:innen des Podcasters gesprochen. Diese sechs Ex-Freundinnen hatte er alle gleichzeitig. Ohne deren Wissen und Einverständnis. 

Ich hatte beim Lesen etwas Bauchschmerzen. Einerseits denke ich, dass es wohl im Interesse der Öffentlichkeit liegt zu erfahren, dass Huberman, der vielen Menschen als Vorbild dient, in Liebesbeziehungen sehr manipulativ und verlogen agiert. Andererseits: Hat es irgendjemand verdient, in der Öffentlichkeit so detailliert für sein Beziehungsverhalten kritisiert zu werden, so grottig dieses sein mag? Ich bin unentschlossen. Was denkt ihr? 

Das Phänomen Andrew Huberman, (teilweise) entzaubert

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Manfred Habl
    Manfred Habl · vor 19 Tagen

    Ein Dopamin Junkie auf der Suche nach seiner Mutter

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.