Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Alexander Matzkeit
Film- und Medienjournalist, Blogger und Optimist

Alexander Matzkeit macht Medien- und Filmjournalismus und Medienjournalismus über Film. Bisher unter anderem beim epd, kino-zeit.de, 3sat, zdf.kultur und beim Techniktagebuch - am nerdigsten aber in seinem Blog "Real Virtuality".

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Matzkeit
Samstag, 16.07.2016

Was ist dran am „Character Arc"?

Die akademische Schule des Neoformalismus hat sich seit den 80er Jahren in der Filmwissenschaft den Ruf erarbeitet, immer wieder tradierte Weisheiten des Hollywood-Systems durch präzise formelle Analyse der tatsächlich entstandenen Filme zu revidieren. Die Forschungsgebiete reichen von der Entwicklung von filmischer Sprache Anfang des 20. Jahrhunderts bis zur Feststellung, dass die wenigsten Filme drei Akte haben, wie jeder Drehbuchautor zu wissen glaubt, sondern eigentlich eher vier.

David Bordwell und Kristin Thompson sind die Gallionsfiguren dieser Schule, nicht zuletzt, weil sie - wie nur wenige andere Filmwissenschaftler - seit vielen Jahren einen eigenen Blog betreiben, in dem sie immer wieder fundierte aber zugängliche Analysen veröffentlichen. In ihrem neuesten Post nimmt Gastautor Rory Kelly die Vorstellung auseinander, dass Figuren in Hollywoodfilmen „Arcs", also Entwicklungsbögen, haben müssen, mit denen sie am Ende des Films andere Menschen sind als an dessen Anfang.

Was Kelly anhand von genauer Beschreibungen von Casablanca, The Apartment und Jaws stattdessen feststellt: In den meisten Arcs scheint es eher darum zu gehen, aus Charakteren etwas herauszuschälen, was sie immer schon in sich hatten. Eine spannende neue Art, Erzählung zu betrachten.

Was ist dran am „Character Arc"?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!