Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Karsten Lemm
Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Karsten Lemm
Dienstag, 16.02.2016

So ein Zufall: Warum Innovation Raum für das Unerwartete braucht

Knetgummi sollte ursprünglich helfen, Ruß von Wänden zu schrubben. Die Anti-Haftbeschichtung verdanken wir dem Versuch, Kühlschränke effektiver zu machen. Und Post-It-Zettel sind das Gegenteil dessen, was der Erfinder im Sinn hatte: Er war eigentlich auf der Suche nach einem besonders starken Klebstoff.

Doch Zufall erklärt nur einen kleinen Teil des Erfolgs. Wichtig war bei jedem dieser Beispiele, dass die unerwarteten Entdeckungen Zeit und Raum bekamen, sich zu entwickeln – ohne, dass die Erfinder Angst haben mussten, für ihr scheinbares Versagen bestraft zu werden.

Eine Kernaussage des Beitrags, verfasst von einem Professor für Innovation an der Universität von Exeter, lautet: „It’s no coincidence that these discoveries took place in contexts where the individuals concerned could explore, experiment and accept failure without fear of being penalised. So we need to allow the space and time for experimental freedom in our schools and businesses.“

So ein Zufall: Warum Innovation Raum für das Unerwartete braucht
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!