Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Martina Kix
Stellvertretende Chefredakteurin von Zeit Campus & freie Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Martina Kix
Mittwoch, 17.08.2016

Smartphones = Heroin

Der Spiegel stellte in einer Titelgeschichte vor ein paar Wochen die These auf, dass Smartphones das neue Heroin seien. Das ist Quatsch. Mal nutzt man ein Smartphone intensiver, dann legt man es in die Ecke. Heroin in Dosen zu konsumieren, das ist bekanntlich eher schwierig. Gleichzeitig ist es aber natürlich auch nicht leicht, dass Smartphone wegzulegen. Die SZ-Magazin Autorin Nataly Bleuel hat den Spiegel-Titel zum Anlass genommen und ihre Smartphone-Nutzung überdacht. Mails nicht mehr automatisch laden, sondern manuell (ich probiere das gerade aus und finde es sehr gut). Push-Meldungen abschalten (die bekomme ich eh nicht). Apps löschen (ich habe die Facebook-App, Twitter und Nachrichten-Apps gelöscht, weil ich am Rechner im Büro oder am Schreibtisch in meiner Wohnung eh meistens online bin). Anrufen statt simsen (okay, das bekomme ich nicht immer hin). Handy als Ortungsgerät (ja, unbedingt, sonst verfahre ich mich, garantiert). Vielleicht braucht man aber auch nur ein paar Regeln wie diese und das Smartphone ist eher wie ein Bier oder ein guter Wein – mal trinkt man gern ein Glas, aber man ist eben nicht abhängig. 

Smartphones = Heroin
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 4
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor etwa einem Jahr

    habe seit mehr als 2 jahren die mails runtergeschmissen - das hilft enorm! Nebenbei schreibt man auch seriösere mails auf diese Art. facebook auch runter. Fehlt beides nie!

    1. Martina Kix
      Martina Kix · vor etwa einem Jahr

      Das stimmt, die Nutzung verändert sich, man schreibt konzentrierter und fokussierter, was ist wichtig, was nicht...

    2. Alexander Krützfeldt
      Alexander Krützfeldt · vor etwa einem Jahr

      Das schreibst nur noch seriöse Mails? Wusst ich gar nicht. :P

    3. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa einem Jahr

      @Alexander Krützfeldt "seriösERE"! Hättest mal sehen sollen, was ich vorher so rausgehauen hab! So bei 180 oben aufm Lenkrad getippelt...