Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Florian Schairer
Reporter, Autor beim Zündfunk, Bayern2

Arbeitet als Autor, Reporter und Produzent beim Zündfunk auf Bayern2, singt mit Martin Peter bei Black Gain und macht den piqd-Hintergrund Podcast.

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Schairer
Dienstag, 18.07.2017

R. Kelly ein Guru mit Harem?

Erstmal klingt die Überschrift nach einer aufgebauschten Meldung. Aber nach der Lektüre dieses langen und offenbar lange recherchierten Artikels scheint der R'n'B Sänger R. Kelly tatsächlich mehrere junge Frauen in einer Art Kult von sich abhängig gemacht zu haben.

"Three former members of Kelly’s inner circle — Cheryl Mack, Kitti Jones, and Asante McGee — provided details supporting the parents’ worst fears. They said six women live in properties rented by Kelly in Chicago and the Atlanta suburbs, and he controls every aspect of their lives: dictating what they eat, how they dress, when they bathe, when they sleep, and how they engage in sexual encounters that he records.

The last time J. saw her daughter was Dec. 1, 2016."

Inzwischen hat sich R. Kelly geäußert und bestreitet die Anschuldigungen.

R. Kelly ein Guru mit Harem?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Emran Feroz
    Emran Feroz · vor 5 Monaten

    Ich finde, das Fragezeichen ist fast schon unangebracht. Die Recherche, die Kellys Verhältnisse aufgedeckt hat, ist nämlich kein Boulevard-mäßiger Aufmacher, sondern handfest und investigativ. Der Kollege Jim DeRogatis ging schon sehr ausführlich und präzise ans Werk, wofür ich ihn bewundere. Das sage ich als ehemaliger Kelly-Fan. Mittlerweile bin ich dermaßen angewidert, dass ich nichts mehr von ihm hören möchte.