Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Montag, 29.08.2016

Project Discovery: Citizen Science im Computerspiel

Die Idee klingt verlockend. Gemeinsam machen Menschen irgendwas, was Spaß macht. Und nebenbei lösen sie Probleme der Menschheit. Dass das – offenbar fast genau so einfach – wirklich funktioniert, beweisen ein ums andere Mal so genannte Sciencegames. (Disclaimer: Ich betreibe dazu eine kleine Website.)

Über den "bislang umfangreichste[n] Versuch, so genannte Citizen Science mit einem Computerspiel zu verbinden", schreibt Kollege Achim Fehrenbach nebenan bei Wired. 

Project Discovery sitzt auf dem 2003 gestarteten Massively-Multiplayer-Online-Game (MMO) Eve Online (Schwerpunkt Handel und Kampf im Weltraum) auf. Und das sehr erfolgreich. Anfangs gingen die Forscher davon aus, dass die Spieler sechs bis zwölf Monate brauchen würden, um beispielsweise 250.000 Bilder zu klassifizieren, schreibt Fehrenbach. Sie hätten das ganze Sample aber in drei Wochen geschafft. 

Project Discovery: Citizen Science im Computerspiel
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!