Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Dienstag, 16.02.2016

Land ohne Liebe: Wer in Nordkorea Schnulzen guckt, riskiert sein Leben

Wer kennt die Szene aus "Titanic" nicht, in der Leonardo diCaprio am Bug des stählernen Kolosses steht und Kate Winslet festhält, während sie die Arme ausbreitet und ihre Freiheit genießt? Ein schöner, schnulziger Film, den man sich immer mal wieder an einem verregneten Sonntagnachmittag reinziehen kann.

Nicht aber in Nordkorea. Wer dort eine westliche Kinoschnulze auf DVD guckt, begeht einen revolutionären Akt, der mit dem Tod bestraft werden kann. Denn in Nordkorea sollen die Menschen nur ihren Führer lieben.

„Das einzige Wort für Liebe ist eines, mit dem man seine Liebe für das Regime und die Führer ausdrückt. In Nordkorea sieht man nicht, wie Menschen einander lieben und wehtun oder wie sie deprimiert sind. Man weiß nicht, dass solche Gefühle existieren, und schon gar nicht, wie man sie mitteilen könnte. Man arbeitet für die Revolution, man funktioniert – und man lebt in ständiger Furcht, verraten und ins Arbeitslager gesteckt zu werden“, erzählt die geflohene Koreanerin Yeonmi Park im Interview mit dem SZ Magazin.

Yeonmi Parks Schilderungen bringen dem westlich sozialisierten Leser die grausame Realität von vielen Millionen Nordkoreanern näher, in der es keinen Platz für Menschlichkeit geben darf. Letztlich, so glaubt Park jedoch, werde sich aber auch dieses Regime den Einflüssen der Popkultur nicht entziehen können: weil sie eine tiefe Sehnsucht nach Spaß und Unterhaltung befriedigt.

Land ohne Liebe: Wer in Nordkorea Schnulzen guckt, riskiert sein Leben

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.