Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Sonntag, 28.08.2016

Kleiner Rant über alle, die sich für normal" halten

Eines der großen Missverständnisse bei Debatten um Political Correctness liegt in dem Unvermögen vieler Vertreter des Mainstreams, sich ihrer eigenen partikularen Sichtweise auf die Welt bewusst zu sein. Vielmehr halten sie sich für „normal", woraus sie dann den Anspruch ableiten, dass ihre eigenen Aussagen „allgemeingültig" (gerne auch „neutral") seien. Während alle anderen (Frauen, Schwarze, Muslime, wer auch immer) eben als speziell, besonders, nicht repräsentativ für die Allgemeinheit gelten. Warum das so problematisch ist, hat Franziska Schutzbach in ihrem Blog mal schön handlich zusammengeschrieben.

Kleiner Rant über alle, die sich für normal" halten
9,3
13 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 3
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor etwa einem Jahr

    "Das Eingeständnis der eigenen Begrenztheit ist der Ausgangspunkt für die Freiheit aller."
    vielen dank für dieses piq! sehr gut durchdacht, ganz präzise und entspannt geschrieben. eine wonne zu lesen. macht neugierig auf mehr von diser autorin...

    1. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor etwa einem Jahr

      */dieser
      (ich würde sehr gern meine kommentare editieren können)

    2. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor etwa einem Jahr

      @Christoph Weigel Damit bist du nicht allein. Das wird bald möglich sein.