Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

The Buzzard
Die Spezialredaktion von The Buzzard besteht aus drei studierten Politikwissenschaftlern, die in der Vergangenheit als Journalisten gearbeitet haben (u.a. Süddeutsche Zeiting, ZDF, Phoenix, Stuttgarter Zeitung)
Zum piqer-Profil
piqer: The Buzzard
Freitag, 11.01.2019

Ist es richtig, dass sich die USA aus Syrien und Afghanistan zurückziehen?

Es war ein Tweet, der selbst für Donald Trumps Verhältnisse für viel Aufregung sorgte: Innerhalb eines Monats, schrieb der US-Präsident kurz vor Weihnachten, werde er die US-Truppen aus Syrien abziehen. Außerdem plane er, die Einheiten in Afghanistan zu halbieren.

Mittlerweile hat Trump sich zwar vom radikalen Zeitplan verabschiedet, doch das Vorhaben bleibt: Die US-Truppen sollen schnellstmöglich zurück nach Hause. Wir von The Buzzard wollten wissen: Ist es richtig, dass sich die USA aus Syrien und Afghanistan zurückziehen? Und welchen Einfluss hat der Schritt auf die internationale Diplomatie im Ganzen?

Das Ergebnis unserer Debattenrundschau ist vielschichtig: Trumps Kritiker halten den Rückzug aus Syrien für verantwortungslos, weil er ein Machtvakuum entstehen lasse, das von den verbliebenen Konfliktparteien hart umkämpft sein dürfte.

Der syrische Politikwissenschaftler Marwan Kabalan befürchtet beispielsweise einen Krieg „aller gegen alle“, von dem Washingtons Gegenspieler in Moskau und Teheran profitieren könnten – sowohl auf regionaler als auch auf globaler Ebene.

Andere Kommentatoren glauben hingegen: Die Zurückhaltung, die Trump im Nahen und Mittleren Osten anstrebt, könne in der US-Außenpolitik zur Regel werden. Und das sei gut so. Zu lange hätten sich die Vereinigten Staaten allerorten erfolglos in Konflikte eingemischt, Weltpolizei gespielt, um Frieden zu sichern und doch eigentlich nur über Jahrzehnte Krieg produziert.

Was bedeutet Trumps Entscheidung für die Weltpolitik und für Krieg und Frieden in der Region? Könnte es sein, dass Trump mit dem Abzug auch zur Entspannung zwischen Iran und dem Erzfeind Saudi-Arabien beiträgt? Antworten von Nahost-Experten, Politologen und Journalisten aus Nahost und den USA auf diese und viele weitere Fragen gibt es diese Woche auf TheBuzzard.org.

Ist es richtig, dass sich die USA aus Syrien und Afghanistan zurückziehen?
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!