Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Freitag, 28.07.2017

Heiße Väter aus Deiner Umgebung wollen sich mit Dir treffen!

Das Genre der Dating-Simulation, in dem es meist darum geht, über zielgerichtete Dialog-Entscheidungen einen Partner (ins Bett) zu bekommen, hat sich in den letzten Jahren zu einem Quell der Subversion und inhaltlichen Vielfalt gemausert. Als das Imageboard 4Chan noch ein vergleichsweise harmloser Ort war, entstand dort etwa die einfühlsame Dating-Sim Katawa Shoujo über eine Schule für Menschen mit Körperbehinderung. Das Game über das Game der Pick-Up-Artists war hier bereits in der letzten Woche ein Thema. Hatoful Boyfriend tauscht hingegen Menschen mit Vögeln aus und war genau deswegen ein großer Erfolg. In Don't Make Love wird es demnächst um das fragile (und potentiell tödliche) Liebesleben von Gottesanbeter*innen gehen. Und aktuell tummelt sich eine weitere Überraschung in den Charts der großen Distributionsplattform Steam: In der Dating-Simulation Dream Daddy suchen homosexuelle Väter nach der großen Liebe.

Für den Guardian beschreibt Kate Gray nicht nur einfach die besonderen Eigenschaften des Spiels, sondern versucht ebenso zu ergründen, woher die große Popularität einer so eigenwilligen Dating-Sim stammt. Eine ihrer Erklärungen: Vaterschaft ist ein beliebtes Thema aktueller Computerspiele. Selbst der griechische Kriegsgott Kratos muss sich im kommenden Actionfeuerwerk God of War mehr oder weniger liebevoll um seinen Sohn Atreus kümmern. Mit dem steigenden Durchschnittsalter von Spielenden und Spielentwickelnden verschieben sich also auch thematische Schwerpunkte in neue Richtungen. Darüber hinaus ist Dream Daddy aber auch einfach ein sehr unterhaltsames Spiel:

It’s genuinely funny, it’s sincere, it doesn’t poke fun at its players or its characters, it never punches down and it features positive depictions of gay and trans characters that don’t feel shoehorned in or spotlighted in uncomfortable ways. […] Dream Daddy promotes healthy attitudes towards fatherhood, dating and sex. In these uncertain, troubling times, it could be exactly what people need.
Heiße Väter aus Deiner Umgebung wollen sich mit Dir treffen!
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!