Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Freitag, 12.02.2016

Gerüchtekarte: Die Hoaxmap sammelt falsche Aussagen über Geflüchtete und widerlegt sie

Die Idee hinter der Hoaxmap: Es kursiert ein Gerücht über Geflüchtete (etwa "21jährige in Sonneberg von drei Asylsuchenden vergewaltigt"). Das Gerücht wird nun dokumentiert, verschlagwortet, einem Ort zugeordnet – und widerlegt. Dies erfolgt meist durch Verweise auf Regionalzeitungsartikel. Die Daten werden dann in einer Karte visualisiert. Das Projekt hat mich an die Riot Rumours des Guardian erinnert: In einer aufwändigen Viusalisierung hatte das Data-Team dargestellt, wie sich Gerüchte rund um die London Riots 2011 auf Twitter verbreitet hatten.

Gerüchtekarte: Die Hoaxmap sammelt falsche Aussagen über Geflüchtete und widerlegt sie
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 5
  1. Markus V
    Markus V · vor mehr als einem Jahr

    Super Projekt! Es beruhigt mich ja fast, dass nicht nur die Leute hier in der Gegend spinnen. Ich habe gleich mal zwei weitere Gerüchte und Dementi aus der lokalen Zeitung weitergegeben.

    1. Magdalena Taube
      Magdalena Taube · vor mehr als einem Jahr

      Cool!

  2. Christoph (Krauti)
    Christoph (Krauti) · vor mehr als einem Jahr

    Jetzt muss man die Informationen nur noch an den Mann bringen. Wo unterhalten sich die Pedigisten? Die größte Facebook-Gruppe, die ich finden konnte, ist "PEGIDA - jetzt erst recht". Hat aber nur 5000 Mitglieder. Da muss doch noch ein größeres Nest sein, oder?

    1. Magdalena Taube
      Magdalena Taube · vor mehr als einem Jahr

      Ja, da hast du Recht. Ich finde allerdings auch, dass das nicht nur für PEGIDA-Anhängerinnen wichtig ist, sondern auch für Menschen, die solche Gerüchte auch leichtgläubig für Voll nehmen. Und die sind oft nicht gleichzusetzen mit PEGIDA-Anhängern.

    2. Christoph (Krauti)
      Christoph (Krauti) · vor mehr als einem Jahr

      @Magdalena Taube Die FB-Gruppe "leichtgläubige Menschen – jetzt erst recht" hat 0 Mitglieder :'-(