Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Alexander von Streit
Digitale Schreibmaschine mit anarchistischem Ansatz und bürgerlicher Lebensform
Zum User-Profil
piqer: Alexander von Streit
Freitag, 30.06.2017

Freizeit 81: Ein Sommer der Anarchie in München

Anfang der 80er-Jahre, ein Lebensgefühl zwischen Nato-Doppelbeschluss, Anti-AKW-Bewegung, Hausbesetzungen, Punkrock. Damals passierte etwas in München, eine Jugendrevolte aus dem Reflex heraus – irgendetwas zwischen politischer und künstlerischer Aktion: "Freizeit 81" nannten die Protagonisten dieses Momentum, das nur ein paar Monate dauerte und keine festen Strukturen hatte, sondern lediglich ein gemeinsames Gefühl und die Bereitschaft zur Gewalt. Illegale Aktionen, Randale, Anschläge auf Banken und Polizei mischten sich mit Konzerten, Fanzines und Kunst. Danach: Festnahmen, Urteile, Gefängnis – zumindest für die Volljährigen unter den Aktivisten.

Lorenz Schröter, der damals selbst dabei war, zeichnet in einem Radio-Feature diesen Sommer der Anarchie in München nach. Er hat dazu einige der Protagonisten interviewt, etwa den heute nicht gerade unerfolgreichen Maler Florian Süssmayr, den Filmproduzenten Anatol Nitschke und viele weitere Wegbegleiter aus dieser Zeit. Unterlegt mit einiger Punkmusik schafft Schröter es so sehr gut, ein Bild von dieser seltsamen, gewaltbereiten Energie zu erzeugen, die damals durch Münchens Szene waberte. Das Feature ist bereits von 2013, ich habe es jetzt durch eine Ausstrahlung beim Deutschlandfunk gefunden. Sehr empfehlenswert.

Ach ja: Wer bei dem Namen "Freizeit 81" plötzlich ein Lied von der Spider Murphy Gang im Ohr hat – das handelt genau davon. 

Freizeit 81: Ein Sommer der Anarchie in München
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.