Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Montag, 21.03.2016

Finanzkrise im Land der Träume – The Sea Will Claim Everything erscheint auf Steam

Als vor ein paar Wochen die Nominierungen für den Deutschen Computerspielpreis 2016 bekanntgegeben wurden, machte die Hoffnung schnell der Ernüchterung platz: Das Beste an dem Label »Made in Germany« sind nach wie vor solide Updates längst etablierter Franchises und Spielmechaniken. Erfolgreich, unbedingt. Handwerklich gut, auf jeden Fall. Aber darüber hinaus von wenig aktueller Relevanz. Was soll man noch zur ANNO- oder Deponia-Reihe sagen, was nicht auch schon 2010 bzw. 2013 – als die Spiele den Preis schon einmal abgeräumt haben – gesagt wurde? Die Ausnahmen unter den Nominierungen bestätigen die Regel. Aber genug der Kritik, die wichtige Frage bleibt: Gibt es auch Spiele aus Deutschland, die nicht nur »sehr gut gemacht« oder »sehr beliebt« sind, sondern darüber hinaus mehr als Plattitüden zu sagen haben? Ja, die gibt es!

Eines meiner Lieblingsbeispiele ist The Sea Will Claim Everything des deutsch-griechischen Game-Designers und Autors Jonas Kyratzes (u.a. The Talos Principle). Ursprünglich schon 2012 veröffentlicht, erscheint das Spiel am 24. März 2016 in einer überarbeiteten Version endlich auf der Distributionsplattform Steam. Was zunächst wie ein einfaches Adventure in Märchen-Optik aussehen mag (mit schönen Hintergrund- und Charakterzeichnungen von Verena Kyratzes), entwickelt sich schnell zu einer ebenso liebevollen wie politischen Fabel über ein Europa in Zeiten von Finanzkrisen, Austerität und neoliberaler Ideologie. The Sea Will Claim Everything sprüht schier über vor humorvollen Details – unbedingt alle Buchrücken lesen! – und die vielen individuellen Schicksale der ausgebeuteten, skurrilen Bewohner der Fortunate Isles, könnten heutzutage kaum relevanter sein. Zumindest wenn es nach mir geht, müsste man dieses »Update« mit Preisgeldern zuschmeißen!

Finanzkrise im Land der Träume – The Sea Will Claim Everything erscheint auf Steam
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!