Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Anant Agarwala
Redakteur

Jahrgang 1986, Redakteur bei DIE ZEIT im Ressort Chancen. Absolvent der Deutschen Journalistenschule. Interessen: Integration, Migration, Gesellschaftspolitik.

Zum piqer-Profil
piqer: Anant Agarwala

Ein Moslem vermisst George W. Bush

Ein Op-Ed über die Republikaner, der mich an die AfD erinnert. Der muslimische Journalist Mehdi Hasan wünscht sich angesichts der laufenden Präsidentschaftsdebatte George W. Bush zurück. Ein ehemals verhasster Präsident, für den Angstmachen und Politikmachen oft dasselbe war. Stichwort War on Terror, Stichwort Homeland Security. Nun, wenn man Donald Trump oder Ben Carson oder Marco Rubio hört, wirkt Bush wie ein weiser, gemäßigter Hort der Toleranz. Was hat das mit der AfD zu tun? Wie viele wünschen sich wohl Bernd Lucke zurück, nun, da die viel radikalere Frauke Petry Stimmung macht und jüngst selbst sie, das Schreckgespenst von rechts, fast harmlos wirkte gegenüber Björn Höcke? Dass sich die Islamophobie radikalisiert, ist eine transatlantische Konstante.

Ein Moslem vermisst George W. Bush

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Kommentare 2
  1. Hakan Tanriverdi
    Hakan Tanriverdi · vor etwa einem Jahr

    Greenwald hat sich damit auseinandergesetzt. Finde ich ebenfalls lesenswert: "Let’s Not Whitewash George W. Bush’s Actual, Heinous Record on Muslims in the U.S." theintercept.com/2015/11/3...

    1. Anant Agarwala
      Anant Agarwala · vor fast einem Jahr

      Vielen Dank für den Link, Hakan. Sehr Interessant und auch wichtig, sich da nicht von "Nostalgie" (klingt in Bezug auf GWB natürlich zynisch) täuschen zu lassen. Reza Aslan hat heute auch darauf Bezug genommen, allerdings eher im Sinne Mehdi Hasans. Er greift Obama auf und führt noch mal aus, wie die wachsende Islamophobie in die Hände der Radikalen spielt: www.huffingtonpost.com/entry/us-...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.