Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Alexandra Rojkov
Journalistin

Alexandra Rojkov wurde in St. Petersburg geboren und kam als Kontingentflüchtling nach Deutschland. Als Journalistin hat sie mehrere Jahre im Nahen Osten gelebt und schreibt aktuell vor allem über Konflikte und Migration, u.a. für DIE ZEIT, das Magazin der Süddeutschen Zeitung und Geo.

Zum User-Profil
piqer: Alexandra Rojkov
Dienstag, 06.06.2017

Unterm Dach mit einem Flüchtling: Karim, ich muss dich abschieben

Vor einem Jahr bekam Hannes Koch einen Anruf von seiner Tochter. Sie habe im Club einen syrischen Flüchtling kennengelernt, der einen Schlafplatz braucht. Koch nimmt den Syrer auf. Viele seiner Freunde haben so etwas schon vor langer Zeit getan. Sie finden es richtig, dass Deutschland Flüchtlinge aufnahm und wollen etwas zu ihrer Integration beitragen.

Anfangs kommen Koch und Karim gut zurecht. Karim bringt seinem Ziehvater ein bisschen Arabisch bei, Koch tröstet Karim, wenn die Erinnerungen an Syrien ihn heimsuchen. Dann beginnen die Probleme. Karim benutzt das teure Parfum aus dem Schrank, obwohl Koch es ihm verboten hat. Schmeißt eine Party im Haus und streitet alles ab. Seinen Deutschkurs verschläft er. "Karim ist stinkfaul", schreibt Koch. "Er verhält sich wie unser Kater: Nahrungsaufnahme, schlafen." Koch ist zunehmend genervt und überfordert.

Schließlich mietet er für Karim ein WG-Zimmer an und bittet den Flüchtling umzuziehen. Daraufhin droht Karim mit Selbstmord. Am Ende muss Karim trotzdem ausziehen.

"Man könnte diese Geschichte so lesen:", schreibt Koch, "eine Million Flüchtlinge kamen nach Deutschland, staatlicher Kontrollverlust, gesellschaftliche Überforderung, der Terror reiste mit ein. Jetzt, anderthalb Jahre später, bemerken wir die Konsequenzen auch im privaten Umfeld. Die Deutschen wachen endlich auf." Doch in vielen Fällen klappt die Integration. Und Koch findet trotz allem: Es war richtig, dass Deutschland Flüchtlinge aufgenommen hat. Er selbst würde es wieder tun.

Ein differenzierter, persönlicher Text über die Schwierigkeiten von Integration und Zusammenleben.

Unterm Dach mit einem Flüchtling: Karim, ich muss dich abschieben

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor mehr als 3 Jahre

    Im piqd-Hintergrund schildert Hannes Koch die Hintergründe der Begegnung und der problematischen Beziehung zu Karim. Er hilft ihm trotzdem noch. Die Ganze Folge mit Florian Schairer gibt es hier: https://www.piqd.de/pi...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.