Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Donnerstag, 28.02.2019

Syrische Entwicklungen, zusammengefasst

In Syrien herrscht weiterhin Chaos und Konflikt, doch man bekommt immer weniger davon mit. Es gibt kaum noch Schlagzeilen, obwohl weiterhin lesenswerte Berichte publiziert werden. Drei ausführliche Texte möchte ich hier zusammenfassen. 

Klar ist mittlerweile, dass das Assad-Regime und seine Verbündeten, sprich, Russland und Iran, diesen Krieg gewonnen haben. Nun findet in einigen Landesteilen ein Wiederaufbau statt, z. B. in Aleppo, wie Tom Westcott für IRIN News beschreibt. Er hat die einst umkämpfte Stadt besucht und stellt fest: Viele Zivilisten sind einfach nur erleichtert, dass die Gefechte vorbei sind. Sie versuchen irgendwie, ihr Leben wieder aufzubauen.  

Der Wiederaufbau in Syrien ist alles andere als unproblematisch. Europäer und Amerikaner wollen sich nicht daran beteiligen, weil sie der Meinung sind, dass sie damit das Assad-Regime unterstützen würden. Großstädte wie Aleppo sind weiterhin massiv zerstört, und viele ihrer einstigen Bewohner sind heute Geflüchtete.

Die Gründe für die Revolution und den Krieg in Syrien fasst Loubna Mrie hier übrigens sehr gut zusammen. Mrie ist vor dem Assad-Regime geflohen und lebt mittlerweile in den USA. Ihr eigener Vater ist ein hoher Geheimdienstoffizieller, der sie aufgrund ihres "Verrats" (sie unterstützte die Revolution), töten will. 

Mries Analyse ist messerscharf. Sie ist eine Syrerin, die ihre Heimat sehr gut kennt. Gleichzeitig gibt es vor allem (das ist nicht nur meine Beobachtung) Menschen, denen derartige Meinungen nicht genehm sind. "Welche Revolution?" "Assad ist ein legitimer Staatschef?" "Rebellen? Das sind doch alles Terroristen und Henker." Derartige Sachen kann ich nicht mehr hören, vor allem nicht seitens linker Aktivisten und Journalisten. Dazu ein aktueller Beitrag auf Al Jumhurriya, einer Seite, die von echten Syrien-Experten betrieben wird. Hier wird nämlich jene Assad- und Putin-Propaganda, die von vielen als Wahrheit verkauft wird, ausführlich dekonstruiert.

Syrische Entwicklungen, zusammengefasst
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!