Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Freitag, 02.12.2016

Wahnsinns-Text: Wie der populistische Vorschlaghammer der "political correctness" erfunden wurde

Man sollte sich für diesen Text Zeit nehmen: Er ist das Beste, was bisher über "political correctness" geschrieben wurde. Nicht nur unter Trump, sondern auch in der deutschen Politik erlebt dieses populistische Schlagwort ja wieder eine Renaissance. Es scheint etwas zu sein, auf das sich heute alle einigen können. Das Problem nur: Es gibt sie nicht. Moira Weigel legt hier in einer beeindruckenden Rechercheleistung dar, wie die Idee der "political correctness" als ideologisches Instrument zu Beginn der neunziger Jahre in Amerika erfunden wurde, finanziert von einer Reihe konservativer Thinktanks und Stiftungen. Der Text ist so vielschichtig, dass er sich an dieser Stelle kaum zusammenfassen lässt. Nur so viel: Für Weigel ist es klar, dass Herbeibeschwörung einer nicht-existierenden Einschränkung der Meinungsfreiheit vor allem einem dient: Dazu, die Meinungsfreiheit radikal einzuschränken.

Wahnsinns-Text: Wie der populistische Vorschlaghammer der "political correctness" erfunden wurde
8,5
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!