Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Sonntag, 12.03.2017

Siri Hustvedt entlarvt den populistischen Mythos Amerikas

Jeden Tag ploppen in meinem Twitter Feed neue absurde Aussagen, Gesetze oder Beleidigungen des amtierenden US-amerikanischen Präsidenten auf. Broadly hat dem Ganzen eine eigene Kolumne gewidmet: „Saddest Calendar of the Internet“ – nur leider hält dieser traurigste Tag seit zwei Monaten an und ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Und trotzdem ist das Interview mit der Aktivistin und Schriftstellerin Siri Hustvedt so spannend. Sie dechiffriert, was den amerikanischen Populismus nährt: Es ist nicht nur der gefühlte Verlust von Privilegien, die anderen – Frauen, Schwarzen oder Latinos – nicht zugestanden werden, es ist auch der „amerikanische Mythos“ vom einsamen Pionier, der den weiten unbekannten und jungfräulichen Westen erobert. Trump schlüpft quasi in die Rolle des starken Führers.

Ja, sein (Trumps) Horror vor dem weiblichen Körper und seinen Flüssigkeiten sind Teil einer uralten Männerfantasie – der Fantasie, dass Männer rein und klar und intellektuell sind, Frauen hingegen schmutzig und körperlich und befleckt.

Hustvedt sieht das menschliche Bedürfnis nach Vormundschaft in der praktischen Vernunft von Kant artikuliert. „Misogynie ist in dieser amerikanischen Fantasie des Self Made Man impliziert“, erklärt sie und er ist der einsame männliche Held – der zwar keine Bücher liest, aber weiß, wie er Hysterie erzeugt. Doch zusehen wird sie nicht. Sie protestiert und schreibt weiter an. 

Siri Hustvedt entlarvt den populistischen Mythos Amerikas
9,3
12 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!