Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Dienstag, 31.10.2017

Selbstbestimmung für Frauen mit geistiger Behinderung!?

Wie steht es um die körperliche und sexuelle Selbstbestimmung von Frauen mit geistiger Behinderung? Diesem Thema geht ein VICE-Vierteiler nach. Irmi, 67, kommt zu Wort, erzählt von sexualisierten Übergriffen und schnell wird beim Lesen klar, dass man selbst viel zu wenig über den Sterilisationsparagrafen 1905 weiß, sexuell übertragbare Krankheiten genauso tabu scheinen wie die Selbstverständlichkeit, Menschen mit Behinderung aufzuklären oder die Einsicht, dass auch sie ein Recht auf Sexualität haben. Banaszczuk zeigt, wie sehr in ihr Leben eingegriffen wird.

Um am ehesten sicherzustellen, dass Frauen in Betreuung keine Kinder bekommen, werden etwa ein Fünftel in Deutschland sterilisiert, in Heimen bekämen etwa 43 Prozent der Frauen die mit starken Nebenwirkungen verbundene Dreimonatsspritze injiziert, wie eine Studie der Bundesregierung zeigt.

"Da wird nach praktischen Erwägungen entschieden: 'Dreimonatsspritze, ja super, am besten alle aus der Wohngruppe, da muss der Arzt nur alle drei Monate kommen'", erzählt Hartmann. Es sei weder Regel noch Ausnahme, dass praktische statt individuelle Gründe bei der Verhütung entscheidend seien. Außerdem seien Ärzte bei Menschen mit Behinderung eher dazu verleitet, Schwangerschaften um jeden Preis ausschließen zu wollen. Nicht wenige Eltern würden erzählen, dass die Frauenärztin empfohlen habe, einfach mal das Sicherste zu nehmen. "Da wird die Dreimonatsspritze als – verkürzt gesagt – ungesündeste Variante empfohlen, weil sie praktisch ist: keine Menstruation mehr, in der Pflege einfach."

Das VICE-Lieblingsthema Sex darf auch nicht fehlen. Lest rein und macht euch ein Bild dazu, ob wir unsere Mitbürgerinnen wirklich so behandeln, wie wir selbst gerne behandelt werden würden.

Selbstbestimmung für Frauen mit geistiger Behinderung!?
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!