Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Sonntag, 07.04.2019

Wohlstand, Wachstum, Wegziehen: So bunt ist Europa

Von Portugal über Benelux bis Bulgarien: Wie vielfältig die EU ist, ist bekannt. Doch das Schweizer Online-Magazin hat nicht die Unterschiede zwischen den EU-Ländern (plus der Schweiz), sondern den Regionen unter die Lupe genommen. Herausgekommen ist ein vergleichender Blick auf 276 Regionen Europas, der die europäische Wirtschaftsentwicklung der vergangenen Jahre zeigt.

Die Datenanalyse gibt interessante Aufschlüsse: Zwar ist der große europäische Wohlstand eher in Zentraleuropa, entlang der Achse Südengland-Niederlande-Deutschland-Österreich-Schweiz-Norditalien konzentriert, aber Osteuropa holt kräftig auf, was bedeutet, dass die wirtschaftliche Diskrepanz zwischen den reichsten und den ärmsten Regionen tendenziell abnimmt – "und nicht zunimmt, wie es beispielsweise in den USA der Fall ist", wie es im Text heißt.

Doch selbst dort, wo es relativ große Wohlstandszuwächse gibt, wie in Osteuropa, ziehen viele Menschen weg. Die Wirtschaftskrise hat – wenig überraschend – vor allem in Griechenland zu großen Einbußen geführt, wo das BIP pro Kopf zuletzt gegenüber dem EU-Schnitt um 31 Prozent geschrumpft ist. Andererseits gibt es auch viele EU-Länder, die in sich sehr heterogen sind, wie Spanien, Frankreich, Italien oder Großbritannien.

Ein faszinierender, anderer Blick auf die Buntheit des Kontinents, wenige Wochen vor den Wahlen zum Europäischen Parlament.

Wohlstand, Wachstum, Wegziehen: So bunt ist Europa
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · Erstellt vor 7 Monaten ·

    danke für's piqn! ich fand diesen regionen-spezifische aufschlüsselung außerordentlich interessant, selbst wenn das BIP als kenngrösse vielleicht nicht das gelbe vom ei ist.

  2. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · Erstellt vor 7 Monaten ·

    danke für's piqn! ich fand diesen regionen-spezifische aufschlüsselung außerordentlich interessant, selbst wenn das BIP als kenngrösse vielleicht nicht das gelbe vom ei ist.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.