Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Montag, 28.12.2015

Leben im Angebot: In Griechenland boomt der Markt für bulgarische Babys

Erinnert sich noch jemand an die kleine Maria? Das blonde Mädchen, das 2013 bei einer griechischen Roma-Familie gefunden wurde? Die Medien halb Europas spielten in ihrer Berichterstattung auf das alte Klischee an, demzufolge Zigeuner Kinder stehlen - bis sich herausstellte, dass Maria von ihrer bulgarischen Mutter verkauft worden war (hier dazu eine kritische Analyse von mir). Schnell erlahmte das mediale Interesse an dem Thema. Jetzt veröffentlichte der "euobserver" eine investigative Reportage von Juliana Koleva und Kostas Kallergis vom Balkan Investigative Reporting Network über den boomenden Babyhandel zwischen Bulgarien und Griechenland. Die beiden Journalisten sprachen mit Dutzenden Mitarbeitern von Jugendämtern, Kinderschutzbehörden und Polizei, Juliana Koleva besuchte Eltern in mehreren Orten Bulgariens, die ihre Kinder verkauft hatten, und befragte sie. Entstanden ist so ein niederschmetternder Bericht, der erklärt, warum alle behördlichen Anstrengungen, den Babyhandel in Bulgarien und Griechenland zu verhindern, bisher gescheitert sind.

Leben im Angebot: In Griechenland boomt der Markt für bulgarische Babys

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.