Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Freitag, 27.10.2017

Habermas über Macron: Er hat den Mut, gegen den Fatalismus der Fellachen aufzubegehren

Jürgen Habermas wollte sich eigentlich den Frust von der Seele schreiben, aber dafür sei die Situation in Europa zu ernst. Nur kurz beschäftigt er sich deshalb mit der gleichgültigen und phantasielosen deutschen Politik und Presse, die womöglich nicht einmal die "historisch einzigartige Chance" erkenne, Europa voranbringen zu können. "Man reibt sich die Augen: Da ist jemand, der am Status quo noch etwas ändern will?", schreibt Habermas über den französischen Präsidenten Macron. "Da hat jemand den frivolen Mut, sich gegen das fatalistische Bewusstsein von Fellachen aufzulehnen, die sich den vermeintlich zwingenden systemischen Imperativen einer in abgehobenen internationalen Organisationen verkörperten Weltwirtschaftsordnung gedankenlos beugen?" Als Linker sei er zwar kein "Macronist", aber wie der Franzose über Europa spricht, schaut sich Habermas wohlwollend genauer an.

Habermas über Macron: Er hat den Mut, gegen den Fatalismus der Fellachen aufzubegehren
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Eric Bonse
    Eric Bonse · vor etwa einem Jahr

    Danke für diese Empfehlung. Habermas trifft mal wieder genau ins Schwarze. Jamaika tut zwar so, als wolle es Europa voranbringen, doch Macron haben die Möchtegern-Koalitionäre schon eine erste Absage erteilt...

  2. Kommentar entfernt
    Kommentar entfernt · vor etwa einem Jahr

    Dieser Kommentar wurde gelöscht.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor etwa einem Jahr

      Ja, kann ich leider nicht ändern. Es war aber eigentlich schon recht deutlich am Aufmacherbild zu erkennen gewesen, oder?

    2. Nutzer gelöscht
      Nutzer gelöscht · vor etwa einem Jahr

      @Dirk Liesemer "Artikel kostenpflichtig" gehört in die Klasse Kleingedrucktes. Was das mit dem Aufmacherbild zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

    3. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor etwa einem Jahr

      @Nutzer gelöscht Das "Artikel kostenpflichtig" ist in der Tat sehr unauffällig. Das (zugegeben kryptische) "Spiegel Plus" im Vorschaubild meint, das der Text Geld kostet. Nächstes Mal werde ich es explizit fett an das Ende des Textes schreiben, damit keine Missverständnisse entstehen.

    4. Nutzer gelöscht
      Nutzer gelöscht · vor etwa einem Jahr

      @Dirk Liesemer Ja, "SPIEGEL Plus" ist wohl eher ein Euphemismus für "SPIEGEL Minus freien Zugang" ;-)
      Und Ja, ich finde auch, dass der explizite Hinweis auf die Kosten *vor* dem großen roten Button kommen sollte.