Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Samstag, 04.03.2017

Deniz Yücel über Erdogans Aufstieg und die Fehler Europas

Für das Kursbuch schrieb Deniz Yücel kürzlich einen Essay über den Aufstieg des Recep Tayyip Erdogan. Dabei konzentriert er sich nicht mehr als notwendig auf die Person. Vielmehr werden die Faktoren beschrieben, die zur fulminanten Karriere des Politikers beitrugen. Rückblickend muss man sagen, dass Erdogan den richtigen Zeitpunkt erwischte. Seine Karriere begann in einer Zeit internationaler Prestigeerfolge und einer Aufbruchsstimmung in der Türkei. Dazu kam: "Der Beitritt in die EU war vielleicht seit dem Unabhängigkeitskrieg das erste, auf jeden Fall aber das letzte große Ziel, auf das sich fast die gesamte türkische Gesellschaft verständigen konnte." Dass das Land schließlich abgewiesen wurde, ist für Yücel ein Verrat Europas - und insbesondere der Merkel-Regierung - an den demokratischen, liberalen Kräften in der Türkei. Man könnte jetzt lange darüber streiten, ob Europa überhaupt institutionell in der Lage wäre, die Türkei aufzunehmen (und wie lange Ankara wohl gebraucht hätte, um die Kopenhagener Kriterien zu erfüllen). Gleichwohl hat Yücel recht damit, dass die Abweisung für die liberal gesinnten Türken letztlich eine Katastrophe war. Online ist der Text leider nur auf dem Kindle-Reader zu lesen.

Deniz Yücel über Erdogans Aufstieg und die Fehler Europas
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!