Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Das Stühle-Rücken im Europäischen Parlament geht weiter

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteFreitag, 12.03.2021

Anfang dieser Woche berichtete Euractiv über den Austritt der Fidesz-Partei aus der Fraktion der Christdemokraten (EVP) im Europäischen Parlament (EP) – siehe meinen piq „Europäisches Parlament sortiert sich neu“ vom 9. März 2021. In dem Bericht wurde bereits angedeutet, dass dieser Austritt weitere Veränderungen rechts der Mitte im EP anstoßen könnte.

Am 10. März folgte ein Bericht, der die möglichen Veränderungen noch einmal näher beleuchtet. Die Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (EKR) ist offen für die MdEP der Fidesz-Partei. Aber nicht nur das. Die EKR ist darüber hinaus interessiert, weitere rechte und rechtskonservative Parteien aufzunehmen, etwa die italienische Lega, die gegenwärtig zur rechtsradikalen Fraktion Identität und Demokratie (I&D) gehört oder die zur EVP gehörende Slowenische Demokratische Partei (SDS).

Welche Konstellationen derzeit im Gespräch sind, welche Hindernisse bei diesem Stühle-Rücken zu überwinden sind und zu wessen Lasten welche Konstellation geht, erläutert Sarantis Michalopoulos in seinem Artikel für Euractiv.

Das Stühle-Rücken im Europäischen Parlament geht weiter

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.