Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Schreiben mit der Hand: Es lohnt sich doch

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinDienstag, 19.11.2019

Ich habe eine ziemlich schlimme Handschrift, so schlimm, dass ich meine eigenen Notizen ein paar Tage später oft nicht mehr lesen kann. Vielleicht liegt es daran, dass ich zu früh begonnen habe, mit Kugelschreibern zu schreiben, angeblich ruiniert das die Handschrift. Wie es auch sei: Ich glaube fest an die Kraft des Schreibens mit der Hand, und das ist nicht einfach Nostalgie, sondern liegt auch darin begründet, dass das Schreiben mit der Hand das Gehirn tatsächlich anders aktiviert (ob es kreativer macht, ist allerdings nicht belegt).

Der Artikel, den ich hier empfehle, ist sehr nostalgisch. Er ist ja auch übertitelt mit "Handwriting: An Elegy" und die Autorin ist eine Historikerin des Mittelalters, die sich  aus genau diesem Grund sehr viel mit Handschriften beschäftigt. Außerdem schreibt sie passenderweise die Nachrufe in "The Economist".

Neben einer wehmütigen, aber schönen und daher lesenswerten Betrachtung darüber, ob das Schreiben mit der Hand dem Tod geweiht ist, zeigt sie einige interessante Punkte auf: 

  • Schreiben per Keyboard ist nicht unbedingt schneller: Es gibt Hinweise drauf, dass das Schreiben mit der Hand im Ergebnis effizienter ist
  • Dass Handschriftliches nicht mehr selbstverständlich ist, zeigt die Tatsache, dass es als Ausdrucksform der Wahl für "besondere Gelegenheiten" gilt. Wer greift nicht zuerst nach dem Brief mit der handgeschriebenen Adresse, wenn man seine Post durchsieht?
  • Es gibt einen Trend zu Läden, die dickes Briefpapier und Tinte in Fässern verkaufen. Das bedeutet aber nicht, dass das Schreiben mit der Hand wieder populär wird, sondern dass es allmählich wirklich den Rang eines exquisiten Hobbies erlangt
  • Der richtige Satz, um zu testen, ob ein Füller gut in der Hand liegt, lautet: “thequickbrownfoxjumpsoverthelazydog”





Schreiben mit der Hand: Es lohnt sich doch

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.