Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Benedikt Sarreiter
Zum piqer-Profil
piqer: Benedikt Sarreiter
Montag, 27.01.2020

Churchill hat viel Alkohol getrunken. Sehr viel.

Es wird ja allenthalben gewarnt, dass ein erwachsener Mann höchstens zwei Bier am Tag trinken sollte, besser aber keins, alles andere sei ungesund, und weise auf Alkoholismus hin. Was ja sicher auch stimmt. Winston Churchill war vor diesem Hintergrund ein gewaltiger Säufer, für ihn war aber Alkohol nicht nur Genussmittel, sondern auch politisches Mittel:

Churchill drank, but he also exaggerated how much he drank as a political prop. Whisky and soda was to him what a handbag was to Margaret Thatcher.

Standhaftigkeit konnte er so sehr gut ausdrücken. Churchill war ein Feinschmecker. Er genoss grundsätzlich beste Getränke, etwa nur Champagner von Pol Berger. Schon am Morgen genehmigte er sich einen verdünnten Scotch. Mittags a bisserl mehr:

Before lunch, he has a glass of champagne, then wine with the meal, port with cheese and then a brandy. Brandy was essential to a stable diet, he thought. (On days when he built the brick wall, he had beef sandwiches and beer.)

So ging das dann am Abend weiter. Churchill hatte also den ganzen Tag leicht einen sitzen. In seiner Kategorie. Andere wären nach so einem Tag sehr besoffen. Und trotzdem muss man sagen:

Despite his drinking in this period, Churchill produced a giant four-volume biography of the Duke of Marlborough alongside all of his speeches about India and his well-known campaign in the press and Parliament about the rising power of Germany. Imagine a modern MP achieving or drinking as much over a decade, let alone doing both.

Churchill hat viel Alkohol getrunken. Sehr viel.
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.