Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Mittwoch, 23.10.2019

Wie kann KI irrationale menschliche Entscheidungen in Unternehmen verhindern helfen?

Heute möchte ich ausnahmsweise mal auf einen Text hinweisen, der schon vor zwei Jahren erschienen ist, jedoch ein Thema adressiert, das eine deutlich längere Halbwertszeit hat: Die soziale Einbettung unserer digitalen Arbeit und Kollaboration. Es geht um die Wechselwirkungen von Gruppendynamiken und sozialen Normen mit digitalen Werkzeugen.

Wir sprechen zwar viel über die Arbeit in virtuellen Teams, sehr selten aber über die veränderte Natur der Entscheidungsfindung infolge der virtuellen Arbeit. Umso komplementärer das Team und umso besser die Informationen das Team erreichen, desto qualitativ besser werden die getroffenen Entscheidungen. Gegen diese Tendenz zu besseren Entscheidungen wirken aber tradierte Verhaltensmuster: Statistik als Entscheidungsgrundlage und die Äußerungen von Team-Mitgliedern, die eher den Normen der Gruppe entsprechen, haben eine höhere Chance, umgesetzt zu werden. Der Einsatz für unpopuläre, aber eventuell bessere Entscheidungen lohnt sich aus individueller Sicht nicht. Digitale Werkzeuge sollten diese Verzerrungen vermeiden helfen. Dies gilt umso mehr, je internationaler und interkultureller das Unternehmen aufgestellt ist.

Wenn eine Entscheidung getroffen wurde und Daten über deren Erfolg erfasst werden, tendieren Menschen aus psychologischen Gründen dazu, diese Informationen zu meiden, um sich nicht selbst infragestellen zu müssen. Wie können Plattformen diese Informationsvermeidungsstrategie überwinden helfen? Weitere Elemente der menschlichen Psyche wie die Orientierung an Erfahrungswerten als Ankerpunkte der Entscheidungen und die Vermeidung von Risiken kommen hinzu. Zurecht stellt der Autor abschließend fest:

"The application of behavioral science on top of those technologies is what will help organizations crack the code.”

Leider bleibt er die Informationen darüber, wie dies genau aussehen könnte, am Ende schuldig. Es zeigt uns aber, welche Aspekte der Arbeit virtueller Teams nach wie vor komplett vernachlässigt werden.

Wie kann KI irrationale menschliche Entscheidungen in Unternehmen verhindern helfen?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.