Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum piqer-Profil
piqer: Cornelia Daheim
Mittwoch, 30.01.2019

Wenn wir mit dem Netz verschmelzen: Ein Kurzfilm zur Zukunft der Arbeit

Sehen sollte man ihn, den neuen Kurzfilm von Keiichi Matsuda, einem auf Zukunftsthemen spezialisierten Designer und Filmemacher. Ausgestellt wurden seine Arbeiten bereits im Londoner V&A oder dem New Yorker MoMA, und ein früherer Film (Hyperreality) hat ihm Kultstatus und das Label des "top AR influencer" eingebracht. In "Merger" geht es um Folgendes: 

With automation disrupting centuries-old industries, the professional must reshape and expand their service to add value. Failure is a mindset. It is those who empower themselves with technology who will thrive.(...)  Set against the backdrop of AI-run corporations, a tele-operator finds herself caught between virtual and physical reality, human and machine. As she fights for her economic survival, she finds herself immersed in the cult of productivity, in search of the ultimate interface. This short film documents her last 4 minutes on earth. 

Ich vermeide hier das Spoilern, denn die 4 Minuten sind es wirklich für alle wert, die sich konkret-visuell vorstellen wollen, wie Arbeiten zukünftig aussehen könnte (nur das sei noch gesagt: erzählt aus einer offensichtlich eher kritischen Grundhaltung). Im Zentrum stehen, das kann ich verraten, das Arbeiten in Augmented Reality, der Produktivitäts- und Selbstoptimierungswahn, die Macht der künstlichen Intelligenz und die Zusammenarbeit des Menschen mit Netz und Maschine. Schön, diskutabel und bedenkenswert. 

Wenn wir mit dem Netz verschmelzen: Ein Kurzfilm zur Zukunft der Arbeit
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 6
  1. Norbert Pfalzer
    Norbert Pfalzer · Erstellt vor 5 Monaten ·

    Guten Morgen,

    der so gelobte Beitrag läuft nich im Jetzt. Vielleicht sollte ich die Zukunft abwarten. Grüße

    1. Cornelia Daheim
      Cornelia Daheim · Erstellt vor 5 Monaten ·

      Hier gibt es alternative Versionen - ich hoffe, das funktioniert dann auch für Sie / Dich:

      Facebook: facebook.com/keiichimatsuda/videos/571312039946139

      Instagram TV: instagram.com/tv/BspvAHEF_LP/?utm_source=ig_share_sheet&igshid=1vsxc7u4t639b

      Youtube: youtube.com/watch?v=SqW2dEkiD-Y

  2. Roman Mahr
    Roman Mahr · Erstellt vor 5 Monaten ·

    Hm... das ist nun (schon wieder) doof gelaufen. Ole Wintermann piqt das Video hier auch schon:

    https://www.piqd.de/zu...

    Nicht das es das Video nicht wert ist, aber zweimal (ohne Absicht oder Intention) braucht nicht, finde ich.

    1. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · Erstellt vor 5 Monaten ·

      Blöd. Danke für den Hinweis. Grundsätzlich prüft unser System immer, ob ein Link schon vorhanden war. Wenn sich der Link zu ein und demselben Inhalt aber zwischen zwei piqs verändert (kommt z.B. manchmal vor, wenn die Überschrift nachträglich angepasst wird) oder derselbe Link zu unterschiedlichen Orten führt (einmal Vimeo, einmal Verlagswebsite) versagt dieses Dupletten-Warnung leider.

    2. Cornelia Daheim
      Cornelia Daheim · Erstellt vor 5 Monaten ·

      Eine Entschuldigung auch von mir, das sollte in der Tat nicht sein. Wie Frederik schon sagt, eigentlich ist das über das System ausgeschlossen. Ich schaue auch entsprechend immer nochmal die letzten anderen Piqs durch, aber muss Oles Piq gestern einfach übersehen haben.

    3. Roman Mahr
      Roman Mahr · Erstellt vor 5 Monaten ·

      @Cornelia Daheim Alles gut; Danke für die Rückmeldung/Entschuldigung. Ich habe mir auch schon gedacht, dass die Dubletten-Warnung hier verwirrt war und auch, dass die Piqer sehr wohl über die Piqs anderer schauen und dabei manchmal etwas durchrutscht. Zur Optimierung des 'Warnsystems' würde mir tatsächlich das Eine oder Andere einfallen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.