Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Donnerstag, 07.12.2017

Wenn Künstliche Intelligenz zum Vorbild menschlicher Strategiefindung wird

Wenn es um die Gefahr geht, die Künstliche Intelligenz (KI) oder auch Roboter auf den Bestand menschlicher Arbeitsplätze ausüben könnten, wird stets geantwortet, dass hochqualifizierte Menschen, Führungskräfte und Kreative am ehesten eine Chance hätten, auch zukünftig von der Automatisierung "verschont" zu werden. Nach der Veröffentlichung eines Papers der Macher der GO-spielenden KI AlphaGo Zero im Magazin Nature muss zunehmend an dieser Gewissheit gezweifelt werden.

Nachdem der Vorgänger von AlphaGo Zero bereits vor Monaten Aufsehen erregt hatte, als diese KI den menschlichen Großmeister im asiatischen Brettspiel GO besiegt hatte, ist es nun am Nachfolger, an den dauerhaften Vorsprung menschlicher Kreativität und Strategiefindung zu zweifeln. Während die erste Version der KI noch mit menschlichen Spielzügen gefüttert worden war und auf Basis dieser Züge und eines Züge-Szenarios und Entscheidungsbaums Entscheidungen traf und sich weiterentwickelte, ließ man den Nachfolger mit einem "leeren Erfahrungsspeicher" beginnen, gegen sich selbst zu spielen. Nach nur 3 Tagen schlug diese selbstlernende KI ihren Vorgänger. Nach weiteren 37 Tagen hatte die KI jedes theoretisch denkbare menschliche Kompetenzniveau überschritten.

Die Firma DeepMind veröffentlichte einen Teil der Selbstlernspiele und ließ die GO-Community kommentieren. Die Spielzüge von AlphaGo Zero wurden daraufhin als "cryptic guidebook", geschrieben von einer "alien civilization", beschrieben. "Now pro players are copying certain of these unfamiliar tactics in tournaments, even if no one fully understands how certain of these tactics lead to victory."

Was ist die Erkenntnis? Erstens benötigt KI keine "einfache" menschliche Kompetenz mehr, um selbst zu lernen, zweitens fangen wir Menschen stattdessen an, von den Erfahrungen der KI zu lernen. Sind wir bereit zu diesem Schritt?

Wenn Künstliche Intelligenz zum Vorbild menschlicher Strategiefindung wird
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!