Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Anke Domscheit-Berg
Publizistin, Unternehmerin, Aktivistin
Zum piqer-Profil
piqer: Anke Domscheit-Berg
Sonntag, 21.08.2016

Welche Regulierung unterstützt schnelle Einführung u positive Effekte selbstfahrender Autos?

Selbstfahrende Autos als "Robot-Taxis" oder eigenes Fahrzeug werden oft im Zusammenhang mit der Optimierung von Mobilität und der Verringerung von Staus in Städten genannt. Dieser Text zeigt, dass das kein sich selbst einstellendes Szenario ist, sondern dass es auch anders kommen könnte, wenn keine entsprechende Regulierung erfolgt. Wenn etwa viele Menschen ein selbstfahrendes Auto ihr Eigen nennen, könnten sie es ständig hin und herkommandieren, so dass es zu vielen Leerfahrten kommt - etwa wenn sie sich von der Arbeit oder dem Einkauf wieder abholen lassen. Wenn die Straßen voll sind mit leer in der Gegend herumfahrenden Robot-Taxis und ihre Besitzer abholenden Privatautos, ist weder der Umwelt noch einer flüssigeren Mobilität geholfen - der Verkehr wird mehr. Das lässt sich verhindern, wenn man Privatautos Leerfahrten untersagt und bei Robot-Taxis Leerfahrten limitiert.

Auch die Akzeptanz selbstfahrender Autos ist nicht automatisch gegeben. Wenn die Vorteile - z.B. weniger Tote und Verletzte im städtischen Straßenverkehr -  schneller erreicht werden sollen, können Städte Anreize schaffen - kostenloses Parken, extra Fahrspuren, Fahrverbotszonen für von Menschen gesteuerte Autos, etc. Durch solche Regulierung und bei günstigen technischen und preislichen Rahmenbedingungen könnte die Quote selbstfahrender Autos in den USA in 30 Jahren schon bei fast 90% liegen.

Welche Regulierung unterstützt schnelle Einführung u positive Effekte selbstfahrender Autos?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!