Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum piqer-Profil
piqer: Cornelia Daheim
Montag, 28.11.2016

Webdoku und Abschlusskonferenz des BMAS-Prozesses "Arbeiten 4.0"

Seit April 2015 hat sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit seinem  Dialogprozess "Arbeiten 4.0" mit der Zukunft der Arbeit beschäftigt. Beginnend mit einem Grünbuch, über viele Studien, Veranstaltungen, Workshops und ein durch die Lande reisendes Filmfestival, gab es zahllose Annäherungen an das Thema. Nun wird auch das Weißbuch, also die Zusammenfassung der Erkenntnisse, erscheinen und morgen auf der Abschlusskonferenz vorgestellt (den Livestream am 29.11. gibt es hier). Einen Vorgeschmack auf das zu Erwartende gaben in der letzten Zeit Interviews mit Andrea Nahles, die bisher in ihren Schlussfolgerungen eher verhalten waren, so hat sie sich zum Beispiel für die wissenschaftlich beobachtete Erprobung neuer Arbeitsformen und die Stärkung der Tarifbindung ausgesprochen. Dennoch (oder vielleicht sogar deswegen, weil er beispielhaft für die weitverbreitete Zögerlichkeit im Umgang mit dem Thema ist) ist der Prozess ein wichtiger Teil der aktuellen Debatte in Deutschland. Wer mehr wissen will, bekommt in der Webdoku nun einen raschen Überblick über seine zentralen Stationen und Bausteine. 

Webdoku und Abschlusskonferenz des BMAS-Prozesses "Arbeiten 4.0"
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!