Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Lars Gaede
piqer: Lars Gaede
Freitag, 22.04.2016

Warum weniger arbeiten alle Probleme löst (ja, auch den Klimawandel)

In diesem kurzen Essay plädiert der Autor Rutger Bregman dafür, dass wir alle viel weniger arbeiten sollten. Klingt schrecklich banal, ist dann aber doch interessant, weil Bregman in seiner Begründung weit über das übliche Entschleunigungsmantra hinausdenkt. Klug und unterhaltsam legt er dar, warum weniger arbeiten zu einem besseren Klima führt, zu mehr Geschlechtergerechtigkeit, besserer Gesundheit und insgesamt einer besseren und sichereren Welt – seien doch auch Katastrophen wie die in Tschernobyl maßgeblich der Übermüdung einiger Mitarbeiter geschuldet gewesen. Man müsste hier jetzt natürlich versuchen, einige der Argumente zu kritisieren und sich ausführlich darüber beschweren, dass Bregman Ideen für eine konkrete Umsetzung seiner Thesen weitgehend schuldig bleibt, aber wissen Sie was, ich habe heute schon genug gearbeitet.       

Warum weniger arbeiten alle Probleme löst (ja, auch den Klimawandel)
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!