Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Samstag, 02.04.2016

Vom Büro des 20. Jahrhunderts zum Lebens- und Arbeitsraum des 21. Jahrhunderts

Stühle, die sich dank Bio-Feedback deiner Körperhaltung anpassen, Wände, die als Projektionsfläche dienen und verschoben werden können, 3-D-Bürodrucker, die dein Essen zusammenstellen; dies sind einige der Features, die sich Zukunftsforscher im Rahmen einer Interviewreihe als mögliche Elemente einer Arbeitsumgebung der Zukunft vorstellen.

Insgesamt würden sich, so die Forscher, die Arbeitsumgebungen immer mehr den natürlichen Lebensbedingungen, wie sie außerhalb der Büros im Tagesablauf vorzufinden sind, anpassen.

Damit ist meiner Ansicht nach davon auszugehen, dass die Bürogestaltung den Weg gehen wird, den auch schon die Soft- und Hardware in den letzten Jahren gegangen ist; Anwender fragen sich zunehmend, warum sie in Büros eine technische Nischen-Infrastruktur nutzen sollen, die so im privaten Bereich nicht mehr vorzufinden ist oder genutzt wird. Damit können wir einen weiteren spannenden Schritt in Richtung der Aufhebung von Lebens- und Arbeitswelt beobachten.

Vom Büro des 20. Jahrhunderts zum Lebens- und Arbeitsraum des 21. Jahrhunderts
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Cornelia Daheim
    Cornelia Daheim · vor mehr als einem Jahr

    Schöner Artikel. Stimme Dir zu in der Einschätzung. Und die Hologram-Assistenten würde ich mir bald wünschen - privat und beruflich!

    1. Ole Wintermann
      Ole Wintermann · vor mehr als einem Jahr

      Hallo Cornelia, danke dir für die Rückmeldung. VG, Ole