Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Sonntag, 13.03.2016

Vielfalt am Arbeitsplatz - in Zukunft ein Erfolgsfaktor

Es überrascht nicht, ist vielfach wissenschaftlich belegt worden. Und doch blickt Judith Williams, durch Dropbox neuerlich abgefischte Diversity-Beauftragte von Google auf einen Diversity Report 2015 ebenjenes Unternehmens, dessen Zahlenwerk deutlich macht, dass noch einiges zu tun ist, um allein die Kluft zwischen den Geschlechtern zu minimieren. Das Weltwirtschaftsforum geht davon aus, dass das nicht vor 2133 der Fall sein wird.

2016 ist also eine Gegenwart voller realer Rückschrittlichkeit - oder voll rosiger Entwicklungsaussicht?

Besonders die Technologie-Konzerne tun sich schwer. Weniger als 24% Frauen sind bei den ganz Großen wie Apple, Google oder Facebook bis jetzt beschäftigt. Bei Dropbox sind immerhin schon 21% der weiblichen Beschäftigen in Führungsposition.

Dropbox’ Motivation für eine in jeder Hinsicht vielfältige Belegschaft dürfte sich auch durch die Vielfalt der wachsenden Kundschaft erklären. Denn die Vielfalt der Mitarbeiter bindet auch eine vielfältige Zielgruppe. Diversität im Unternehmen ist aber auch attraktiv für junge Talente, die sich global orientieren. Sie denken kreativer, sind lösungsorientierter und mutiger darin, auch mal einer kühnen Idee zu folgen. Hierzu ist die Studie von Katherine Phillips, Professor of Leadership at Ethics at Columbia Business School, lesenswert, zu der der Artikel verlinkt.

Kein Großkonzern - und viele von ihnen blicken interessiert auf Vorreiter wie Dropbox - wird deshalb seine qualifiziertesten Mitarbeiter opfern, aber es wird spannend sein zu sehen, ob sie Unterschiedlichkeit aushalten und im besten Fall als „Erfolgsfaktor mit Zukunft“ wahrnehmen und realisieren.

Vielfalt am Arbeitsplatz - in Zukunft ein Erfolgsfaktor
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.