Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Gabriela Westebbe
Diplom-Kauffrau, Wirtschaftspsychologin, Bildungsexpertin mit Blick auf das Ganze
Zum piqer-Profil
piqer: Gabriela Westebbe
Samstag, 20.04.2019

Unser vorherrschendes Denken und Handeln kleben an bedrucktem Papier

Medien sind nicht einfach nur neutrale Übertragungskanäle oder Werkzeuge, die beliebig ausgetauscht werden können - Marshall McLuhan hat dies in seinem berühmten Satz „The Medium ist the Message“ stark auf den Punkt gebracht.

Medien sind prägende Formen, wie Wissen in Kulturen und Gesellschaften weitergegeben und verarbeitet wird. Medien können deshalb auch als Paradigmen verstanden werden. Paradigmen sind - verkürzt ausgedrückt -Theoriegebäude, die festlegen, welche Fragen gestellt werden dürfen, mit welchen Methoden geforscht werden darf und welche Antworten erlaubt sind.

Axel Krommer zeichnet in seinem Artikel den kulturgeschichtlichen Wandel durch die Verfügbarkeit der (Leit-)Medien (Sprache, Schrift, Buchdruck, digitale Medien) nach und zeigt auf, wie diese Struktur und Inhalt von Wissen und Lernen prägten und prägen. Bemerkenswert ist, wie sich in Bildung und (Hoch-)Schule Elemente der frühen sprachlich und schriftlich vermittelten Kultur konserviert haben. Aber nicht nur dort finden sich Beispiele früher Kulturtechniken wieder: Storytelling erlebt in den digitalen Medien eine Wiedergeburt und die Technik der Sketchnotes entstammt dem handschriftlichen Zeitalter vor dem Buchdruck.

Kennzeichnend für das digitale Zeitalter sind Referenzialität, Gemeinschaftlichkeit und Algorithmizität. Immer mehr Menschen beteiligen sich an Austauschprozessen und bringen eigene Interpretationen ins Spiel. Die zunehmende Menge und Vielfalt führt(e) zwangsläufig zu Chaos und kann nur noch gemeinschaftlich und mit Hilfe von Algorithmen bewältig werden.

Während unserer Ausbildung werden wir unweigerlich in das herrschende Paradigma – für viele von uns noch das bedruckte Papier - eingeführt, welches fortan unser Denken und Handeln bestimmt. Schwierig wird es, wenn dieses Paradigma in die Krise gerät. Beharrungstendenzen und Verteidigungsstrategien setzen ein. Übergangsphasen haben in der Vergangenheit viele hundert Jahre gedauert. In unserer Zeit könnte es schneller gehen.

Unser vorherrschendes Denken und Handeln kleben an bedrucktem Papier
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.