Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Sonntag, 21.02.2016

Umgang mit Wandel: Mehr Haltung zeigen

Terrorismus, der Klimawandel, weltweite Migrationsströme und eine Form der Globalisierung, die die Ungleichheit innerhalb von sich entwickelnden Ländern weiter verschärft, stellen in ihrem Grad der Komplexität vollkommen neue Anforderungen an politische und wirtschaftliche Entscheider. Der Text stellt sich vor diesem Hintergrund die Frage, in welcher Weise sich Organisations- und Arbeitskulturen im philanthropischen Bereich ändern müssen. Ziel sei, mit mehr Offenheit und weniger Voreingenommenheit auf diese veränderten Rahmenbedingungen ihrer Arbeit eingehen zu können.

Der Schlüssel für eine solche Anpassungsfähigkeit findet sich nach Meinung der Autoren im Verhalten und in den Werten, die die Arbeitnehmer entweder mit in die Organisationen einbringen oder die sie mit Hilfe von Fortbildungen mit der Zeit herausbilden können. Eine Kernaussage des Textes lautet: Menschen und nicht Institutionen oder Geldkoffer lösen Probleme. Leider aber wird “Kultur” durch die Stifter noch allzuoft als “weiche” Kompetenz der Arbeitnehmer angesehen und damit in ihrer Wirkung unterschätzt. Ein weiteres Problem liegt in der zu starken Fokussierung auf formal zertifizierte Kompetenzen von Bewerbern. Diese formal nachgewiesenen “harten” Kompetenzen sagen nichts über die Fähigkeit der Arbeitnehmer aus, mit Wandel umzugehen und damit Adaptionsfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Die Lösung besteht im Bekenntnis der philanthropischen Institutionen zu Transparenz, Authentizität, Kollaboration und Gleichheit aller Angestellten bezüglich ihrer jeweiligen ethnischen Hintergründe. Hierfür müssten die CEOs dieser Institutionen “den Mut beweisen, über die Frage der internen Arbeitskultur diskutieren zu lassen”. Das ist allerdings leicht gesagt.

Umgang mit Wandel: Mehr Haltung zeigen
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Gabriela Westebbe
    Gabriela Westebbe · vor mehr als einem Jahr

    Ein weiteres Problem ist eine nicht vorhandenen Fehlerkultur ...

    1. Ole Wintermann
      Ole Wintermann · vor mehr als einem Jahr

      Hallo Frau Westebbe, Sie haben vollkommen Recht. Problematisch ist es auch, wenn aus Gründen der gewollten Modernität behauptet wird, ab sofort gebe es das Recht, Fehler zu machen, dies dann aber nicht wirklich gelebt wird. Fehlerkultur kann man nicht von heute auf morgen leben. Man muss sie einüben. VG